Dogecoin war nicht immer eine „lustige Meme-Münze“.

Dogecoin war nicht immer eine „lustige Meme-Münze“

Wussten Sie, dass Dogecoin früher einen NASCAR-Fahrer gesponsert hat? Erfahren Sie einige unglaubliche Geschichten hinter Elon Musks „Lieblings“-Kryptowährung.

Dogecoin (DOGE) könnte aussehen wie ein Spaß meme Münze, vor allem, da sein Preis hat absolut skyrocketed in 2021.

Aber hinter der unschuldigen Shiba-Inu-Hund-Karikatur stehen einige schreckliche Geschichten. Diejenigen, die die Kryptowährung aufgrund von Shilling und Witzen von Tesla und SpaceX CEO Elon Musk kaufen, haben höchstwahrscheinlich keine Ahnung von DOGEs frühen Tagen.

Die frühen Tage

Eingeführt von den Software-Ingenieuren Billy Markus und Jackson Palmer im Dezember 2013, folgte das Protokoll von Dogecoin dem Bitcoin Up Proof-of-Work-Algorithmus von Luckycoin und Litecoin (LTC) unter Verwendung der Scrypt-Technologie.

Es begann alles am Weihnachtstag 2013, als Dogewallet bekannt gab, dass seine Webseite kompromittiert wurde, was dazu führte, dass Benutzer Geld an die Adresse des Hackers schickten. Die verlorenen Münzen der Nutzer im Wert von 12.000 Dollar wurden vom Vorstandsmitglied der Dogecoin Foundation, Ben Doernberg, vollständig zurückerstattet, unter anderem durch Spenden aus der Community.

Wie oft haben Sie schon von Altcoins oder Startups gehört, die sich auf Mikropayments in sozialen Netzwerken mit Kryptowährung konzentrieren? Inspiriert von dem Bitcointip-Projekt, das seit über einem Jahr läuft, wurde der Dogetipbot-Dienst gestartet, der automatische DOGE-Tipps auf Reddit, Twitch und Twitter ermöglicht.

Leider kassierte der Schöpfer von Dogetipbot im Jahr 2015 den gesamten Vorrat ab, was später zum Konkurs des Dienstes im Mai 2017 führte.

Viel Sponsoring, wie Exit-Betrug

Zu den unorthodoxen Ursprüngen von Dogecoin kommt noch die Geschichte von „Wolong“ hinzu, der damals unter einem Pseudonym in IRC- und Reddit-Handelsgruppen aktiv war. Indem er die Ankündigung des jamaikanischen Bobteams als Sponsor ausnutzte, koordinierte dieser Händler angeblich Wale, um DOGE im Januar 2014 um 600% zu pumpen.

Ein gut dokumentiertes Stück, das dieser Person zugeschrieben wird, zirkuliert im Web und beschreibt jeden Schritt hinter diesen koordinierten Pump-Bemühungen. Noch interessanter ist, dass die erwähnten öffentlichen und privaten Diskussionsgruppen eine unheimliche Ähnlichkeit mit den jüngsten r/SatoshiBets-Aktionen hinter dem neueren Dogecoin-Pumpen von 980% im Jahr 2021 aufweisen.

Schließlich, im Oktober 2014, die Moolah altcoin exchange angekündigt, es war die Schließung und die Einreichung für Konkursschutz, markieren eine weitere starke Preiskorrektur, wie in der Grafik oben gesehen.

Unter den Investoren, die zum Opfer gefallen sind, sind Dan Wasyluk und seine Kollegen, die insgesamt 750 BTC verloren haben. Damals gab es noch nicht so viele Börsen, die DOGE gelistet haben. Somit hat Moolah zu dieser Zeit eine wichtige Infrastruktur für die

Online-Community bereitgestellt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Moolahs Gründer „Alex Green“ die Kampagne für ein NASCAR-Fahrer-Sponsoring leitete, zusätzlich zur Finanzierung zahlreicher Dogecoin-Meetups und Twitter-Promotions.
Ja, es ist wirklich passiert, ein Dogecoin-gesponsertes Rennauto. Quelle: Reddit

Schließlich fanden die Leute heraus, dass „Alex Green“ ein Alias war, der von Ryan Kennedy benutzt wurde, der wegen mehrerer Verbrechen, einschließlich Vergewaltigung, zu 11 Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

Trotz seiner frühen dunklen Tage, die mit Pump-and-Dump-Exit-Betrug gefüllt waren, scheint Dogecoin jedoch seine Nische im Kryptowährungsraum und mit einer starken Online-Community gefunden zu haben. Sein Reddit-Unterforum zum Beispiel hat heute über eine Million Abonnenten.

Daher werden die volatilen Anfänge von Dogecoin wahrscheinlich vergessen werden. Nichtsdestotrotz, DOGE hat sicherlich eine lange Geschichte von Menschen, die es verwenden, um ihre Taschen zu pumpen und abzuladen, lange bevor Elon Musk wahrscheinlich sogar über seine Lieblings-Meme-inspirierte Kryptowährung wusste.

Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph wider. Jede Investition und jeder Handelsschritt beinhaltet ein Risiko. Sie sollten Ihre eigene Forschung durchführen, wenn Sie eine Entscheidung treffen.

Tanto Token, tanto Wow: BitMEX lanza contratos perpetuos de Dogecoin

La bolsa de futuros de gran volumen BitMEX se está poniendo al día con la demanda pública de la moneda de broma Dogecoin.

Los operadores y los especuladores de criptografía

Los operadores y los especuladores de criptografía de alto volumen pronto podrán especular sobre el precio futuro de Dogecoin (DOGE), la criptografía meme, en la bolsa de criptografía BitMEX a partir del 5 de febrero, dijo en un comunicado esta mañana.

La bolsa, con sede en Hong Kong, fue la primera en introducir la negociación de futuros -contratos financieros que permiten a los operadores comprar o vender activos a un precio predeterminado en el futuro- en los mercados de criptomonedas, con transacciones de miles de millones de dólares al día.

Sin embargo, su encanto (y su volumen de operaciones) se ha desvanecido en los últimos años debido a nuevos competidores e incluso a problemas legales contra su equipo fundador.

Pero Dogecoin es una forma de seguir siendo relevante.

„En retrospectiva, era inevitable. A medida que el aumento del interés en Dogecoin continúa, estamos lanzando un contrato de intercambio perpetuo DOGEUSDT con un apalancamiento de hasta 20x“, dijo el intercambio en su post, la apertura una clara referencia al reciente tweet de Elon Musk „era inevitable“.

Como contrato de quanto, el producto Dogecoin se negociará en función del equivalente subyacente en Bitcoin de la pareja de precios DOGE/Tether en otras criptobolsas.

Esto significa que los operadores pueden

Esto significa que los operadores pueden ir en largo o en corto, apostando por el aumento de los precios o la disminución de los precios, respectivamente, sin tener realmente DOGE o Tether. Los operadores ganarán o perderán Bitcoin según cambie el precio de DOGE/USDT en otras bolsas de criptomonedas.

Para BitMEX, la inclusión de Dogecoin le ayuda a captar parte de los 1.900 millones de dólares de volumen de operaciones acumulado que DOGE ve cada día, gran parte de ellos procedentes de competidores como Binance y OKEx (que incluyen muchas más altcoins que BitMEX y atraen a más usuarios).

Mientras tanto, la lista viene en la parte posterior de Dogecoin viendo un aumento de su fama entre las celebridades, raperos, e incluso estrellas porno, que han promocionado sus compras DOGE en las redes sociales en las últimas semanas. Pero no a todos les va bien.

Are the miners of Bitcoin (BTC) responsible for its recent fall?

Are the miners of Bitcoin (BTC) responsible for its recent fall?

3 minutes reading Posted by Clément Wardzala. This article was last updated on 22 January 2021 at 13:52

Has the recent fall of Bitcoin (BTC) below $30,000 been accelerated by the miners‘ action? Over the past few days, outflows from the largest mining pool, F2Pool, have increased considerably. Is this one of the culprits?

Are the miners of Bitcoin (BTC) to blame for its recent fall?

Since Tuesday 19 January, the price of Bitcoin (BTC) began a downward retracement. In just a few days, the price of Bitcoin went from nearly $37,000 to $28,850, its lowest point in 3 weeks.

Although Bitcoin’s performance over the past few months is in no way invalidated, this rapid – and necessary – drop has scared many people off. At the time of writing, Bitcoin Capital has rebounded to $31,500 and the situation seems to be improving.

How do you explain this correction? This question is often complex to answer, as the reasons are varied and often indefinable. While some believe that the drop was caused by market fears about a possible „double spending“ on the Bitcoin network, this is not the case.

Data shared by the analysis firm CryptoQuant reveals that significant outflows from the mining pools have occurred since January 17. More specifically from F2Pool, the largest mining pool comprising about 15% of the total hashrate.

According to CryptoQuant’s CEO, Ki-Young Ju, this rapid increase in the number of BTCs removed from F2Pool’s portfolios could – in part – explain the correction of Bitcoin in the markets.

Since CryptoQuant introduced this indicator in July 2020, this is the first time that F2Pool’s outflows have been so large:

As the graph above shows, F2Pool’s outgoing flows are generally regular. These are necessary for the pool to cover its costs. It is quite normal for a pool to break away from its BTCs, but such an acceleration like the one we have seen in recent days is extremely rare.

A light correction by Grayscale?

Although F2Pool has potentially participated in this descent in the price of Bitcoin, it remains fairly measured. Bitcoin’s fall below $30,000 was rather brief and many investors took the opportunity to reposition their buy orders.

In itself, this retracement of the price of Bitcoin took place over a period of several days. Is this thanks to Grayscale? The asset manager bought more than $600 million in Bitcoin in a single day on January 19.

The same day that F2Pool took a massive amount of BTCs out of its portfolios. Grayscale buys Bitcoin on a regular basis and has been instrumental in keeping Bitcoin at its current rates. Institutionals are no longer willing to give up Bitcoin and continue to buy it.

In its own way, Grayscale and other institutions have probably helped the price of Bitcoin to stay on track. In any case, the indicator of mining pools‘ outflows seems to herald a future trend.

Obviously, F2Pool is not solely responsible for this correction, but has certainly contributed to it. Bitcoin’s price needed a correction to get back on a sound footing and consolidate its long-term uptrend.

Die wegweisende Crypto Bank, Sygnum, schließt Bitcoin- und Ethereum-Optionsverträge ab

Das in der Schweiz ansässige Unternehmen Sygnum hat Bitcoin- und Ether-Optionen für Kunden eingeführt, die anspruchsvollere Strategien für den Handel mit Kryptowährungen ausführen möchten.

Die Digital Asset Bank Sygnum hat gemäß ihrer offiziellen Pressemitteilung OTC-Kryptowährungsoptionen für Kunden eingeführt . Synum erhielt im September 2020 die behördliche Genehmigung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), mit der die Bitcoin Bank regulierte Handelsdienstleistungen für digitale Vermögenswerte anbieten kann.

Anspruchsvolle Trades und Prämien

Die Kryptobank sagt, dass das neue Asset-Angebot es ihren Kunden ermöglichen würde, ausgefeilte Anlage- und Handelsstrategien umzusetzen. Die Optionen wären sowohl für BTC / USD- als auch für ETH / USD-Handelspaare verfügbar. Die Pressemitteilung erklärt,

„Optionen spielen auf den traditionellen Finanzmärkten seit langem eine wichtige Rolle als Instrument, mit dem Anleger durch unvorhersehbare Marktbedingungen navigieren können. Durch die Zahlung der Optionsprämie können Käufer an größeren Preisschwankungen teilnehmen, während Verkäufer die erhöhte Volatilität nutzen und Prämienzahlungen einziehen, um zusätzliche Renditen für bestehende Bestände zu erzielen. “

Kryptooptionen sind eine Form von Finanzderivaten, die dem Anleger das Recht und nicht die Verpflichtung einräumen, Vermögenswerte zu einem bestimmten Preis in der Zukunft zu einem bestimmten Preis zu kaufen, für den sie den Verkäufern eine Prämie zahlen. Wenn der Preis des Vermögenswerts bei Ablauf höher ist als der vereinbarte Preis, können Käufer ihren Vertrag ausführen und Gewinn mitnehmen oder die Prämie ablehnen und verlieren. Sie sind der neue Rave der Krypto-Handelswelt und übertreffen langsam den Spot-Handel .

Das regulierte Optionsangebot von Sygnum umfasst Long- und Short-Positionierung, europäische OTC-Call- und Put-Optionen, vollständig anpassbares Streik- und Ablaufdatum sowie Barausgleich. Dominic Lohberger, Leiter Brokerage bei Sygnum Banknotes, sagte:

„Mit Optionen können Kunden jetzt von jeder Preisbewegung profitieren – sei es ein Bullen-, Bären- oder Seitwärtsmarkt. Sie können sie auch verwenden, um Positionen abzusichern, ein gehebeltes Engagement am Markt einzugehen oder Volatilität zu handeln. “

Eine Vielzahl von Kryptodiensten

Sygnum hat seinen Hauptsitz in Zürich und ist bekannt für seinen zukunftsorientierten Ansatz. Das Schweizer Unternehmen hat im Jahr 2020 eine an den Schweizer Franken gebundene Stablecoin (DHCF) auf den Markt gebracht. Die Stablecoin wird 1: 1 mit Mitteln der Schweizerischen Nationalbank abgesichert. DHCF ermöglicht eine schnelle und nahtlose Abwicklung auf der Sygnum-Plattform. Im vergangenen Dezember hat die Bank ihre Aktien in der Blockchain markiert, um sich auf ein öffentliches Angebot vorzubereiten.

Sygnum beschrieb den Schritt als einen wesentlichen Meilenstein auf seinem Weg zu mehr Zugang zu Eigentum und Wert. Die Kryptobank sagte, dass das Tokenisieren ihrer Aktien den Prozess der Aktualisierung des Aktionärsregisters vereinfacht und die administrativen Engpässe bei der Übertragung des Aktienbesitzes verringert.

Bitcoin SV Preisanalyse: BSV/USD rutscht unter die gleitenden Durchschnitte; Preis bleibt bearishly

Der BSV/USD hat in den letzten 24 Stunden rund 2,02% verloren, und sein Kampf auf dem Markt ist in den dritten Tag eingetreten.

BSV/USD-Markt

Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $185, $195, $305
  • Unterstützungsstufen: $140, $130, $120

Der BSV/USD war in den letzten Tagen ziemlich beeindruckend, da die Münze in Bezug auf die Marktkapitalisierung eine große Kursverbesserung aufweist. Vor ein paar Tagen begann die Münze mit der Abwärtsbewegung, und es gibt viele Münzen auf dem Markt, die auch mit Verlusten öffnen, und der Bitcoin SV ist zufällig einer davon. Allerdings verzeichnete sie heute früh am Morgen eine Erholung, rutschte aber wieder einmal unter den gleitenden 21-Tage-Durchschnitt.

Was ist von Bitcoin SV zu erwarten?

Der Tagespreis tendiert unterhalb der gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitte, und um die Aufwärtsbewegung aufrechtzuerhalten, müssen die Bullen über die gleitenden Durchschnitte kreuzen, um die Widerstandsniveaus bei $185, $195 und $305 zu erreichen. In der Zwischenzeit könnte ein Überschreiten unter die untere Grenze des Kanals die Unterstützungsniveaus von $140, $130 und $120 erreichen. Der technische Indikator RSI (14) könnte sich jedoch wahrscheinlich seitwärts bewegen, da sich die Signallinie um die 45er Marke bewegt, was dem Markt zusätzliche Verkaufschancen eröffnen könnte, wenn er unter die 40er Marke durchbricht.

BSV/BTC-Markt: Konsolidierung auf der Abwärtsseite

Beim Vergleich mit Bitcoin folgt das BSV-Paar dem Abwärtstrend, da die Münze unter dem gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitt gehandelt wird. Im Moment versuchen die Bären, die Münze innerhalb der negativen Seite zu halten, da der technische Indikator RSI (14) wahrscheinlich unter die 40er Marke kreuzt.

Sollte es den Bären jedoch gelingen, den Preis aufzubrechen, würden Händler erwarten, dass der Markt auf ein Unterstützungsniveau bei 0,0080 BTC und darunter fällt. In der Zwischenzeit könnte ein Wiederanstieg den Preis über die gleitenden Durchschnitte drücken, und ein Überschreiten der oberen Grenze des Kanals könnte die Widerstandsniveaus von 0,11 BTC und darüber erreichen. Sollte das Szenario also nicht erfolgreich verlaufen, könnte der Markt weiterhin die Trendlinie respektieren.

Chainlink, Algorand, Enjin Analiza cen: 08 listopada

Dominacja Bitcoin, w czasie pisania, odnotowano 64,92, z liczbą stosunkowo niezmienioną w ciągu ostatnich 24 godzin, jak Bitcoin Bank i reszta rynku odnotowała straty po okresie silnego ruchu. Algorand i Enjin mieli sporo do zrobienia, zanim zdołali odwrócić swój długoterminowy trend, ale w krótkim okresie byli mocno byczy. Łańcuszek również wybuchł do góry nogami i zobaczył wycofanie jak reszta rynku, z LINK prawdopodobnie kontynuować w górę.

Łącze łańcuchowe [LINK]

Ogniwo łańcuchowe wyrwało się na północ z kanału opadającego (żółtego) i w ciągu ostatnich kilku dni wyłamało się z poprzedniego poziomu oporu 10,4 USD, by wspiąć się na wysokość 13,46 USD.

Od tego czasu nastąpiła korekta i stracił poziom wsparcia na poziomie 12,6 dolarów, z tą samą transakcją na poziomie 11,85 dolarów, w czasie prasy. RSI, który wędrował na wykupione terytorium, również został skorygowany do zdrowszej wartości.

Co więcej, byczy impet był nadal w grze dla LINK’a, a zamknięcie na poziomie 11,74$ mogło być wyższe niż niskie formy LINK’a przed przekroczeniem jego oporu na poziomie 12,6$. Wydawało się, że jest to bardziej prawdopodobny scenariusz.

Chainlink na krótko odzyskał piątą pozycję na CoinMarketCap, ponieważ wyprzedził Bitcoin Cash, ale korekta sprawiła, że ponownie spadł na 6 miejsce.

Algorand [ALGO]

W ciągu ostatnich kilku dni Algorand odnotował wzrost o prawie 30%. Długoterminowa perspektywa monety była jednak nadal niedźwiedzia, ponieważ w ciągu ostatniego miesiąca wyznaczyła ona serię niższych wyżów.

W OBV odnotowano również niższe hity, co wskazuje na malejący wolumen zakupu krypto-aktywu. Co więcej, CMF pozostała neutralna lub w przeważającej części korzystna dla niedźwiedzi.

Ostatnia korekta zmusiła ALGO do ponownego przetestowania wsparcia na poziomie 0,25$, wymazując połowę jego ostatnich zysków. Zbliżenie się do linii trendu spadkowego w ciągu kilku następnych dni byłoby bycze, podczas gdy utrata wsparcia mogłaby cofnąć wszystkie ostatnie zyski ALGO.

Enjin [ENJ]

ENJ zauważył byczą dywergencję w pobliżu lokalnego dna na poziomie 0,11 dolarów, a wraz z szybkim wzrostem Ethereum, zaksięgowane zyski same w sobie. Wzrosła ona o 0,122 $ i 0,137 $, ale nie była w stanie utrzymać się.

Ostatnia korekta była częścią zdrowej hossy na rynku, ale ENJ nadal, podobnie jak Algorand, miał tendencję spadkową w dłuższej perspektywie czasowej. Musiałby on wspiąć się ponad 100 SMA (różowy) i 200 SMA (fioletowy), aby móc pochwalić się możliwym odwróceniem trendu.

Stochastyczne RSI poprawiło się samo i wskazało, że ENJ ma pole do rozwoju i może ponownie gwałtownie przekroczyć poziom oporu. Ale byki musiałyby bronić odwróconych poziomów w ciągu najbliższych dni.

Amerikaanse investeringsmaatschappij lanceert eerste Bitcoin 401(k) plan na de vraag van de investeerders.

Digital Asset Investment Management (DAiM), een toonaangevende beleggingsonderneming in de Verenigde Staten, heeft de lancering aangekondigd van een op Bitcoin gericht 401(k) pensioenplan voor haar werknemers, het eerste in zijn soort.

Het plan zal tot 10% van de Bitcoin toewijzen aan de pensioenrekening van de gebruiker.

Het in Newport Beach in Californië gevestigde bedrijf onthulde het ERISA-conforme plan en onthulde een aantal interessante feiten, die allemaal aantonen dat er vraag is naar Bitcoin vanuit verschillende demografieën. DAiM onthulde dat ze voor het eerst een vraag naar Bitcoin opmerkten in 401(K) plannen in 2018, na hun goedkeuring door Californië. „Vanaf het moment dat we werden goedgekeurd door de staat Californië in juni 2018, hebben we een ongelooflijke inkomende vraag gezien van individuen die graag bitcoin willen investeren in 401(k) s,“ zei Adam Pokornicky, de COO van het bedrijf, tijdens de lancering.

De vraag naar Bitcoin 401(k) plannen is verder dan de reguliere hype.

De behoefte aan onconventionele Bitcoin-pensioenplannen van investeerders is meer dan alleen een noodzaak om op de Bitcoin-eigenaarsband te springen. Van wat de COO verder onthult, zijn investeerders verveeld met reguliere 401(k) plannen. Een 401(k) plan is per definitie een pensioenbijdrage die gesponsord wordt door werkgevers om hun werknemers te helpen om fiscaal voordelig te sparen, de naam is ontleend aan een deel van de Amerikaanse interne inkomstencode. De middelen die aan deze rekeningen worden toegewezen worden belegd in activa zoals obligaties, aandelen, beleggingsfondsen en contant geld, maar beleggers beperken hun potentiële risico’s en kiezen nu voor Bitcoin als een hedge tegen inflatie, onder andere.

DAiM bevestigt dat beleggers zullen profiteren van een op Bitcoin gebaseerd plan.

„Conventionele 401(k) plannen zijn restrictief en missen vaak investeringsmogelijkheden, waardoor de deelnemers niet alleen gefrustreerd zijn, maar ook een slecht naar risico gewogen rendement hebben dat nauwelijks gelijke tred houdt met het inflatiepercentage“. De COO legde uit. Hij ging door met het verklaren van de negatieve effecten die conventionele rekeningen hebben op het spaargeld van beleggers. In zijn eigen woorden: „Dit is een slechte deal voor spaarders gezien de huidige omgeving. Wij geloven dat bitcoin heeft aangetoond dat het een plaats heeft in de moderne portefeuille en dat particulieren de mogelijkheid moeten hebben om „Get Off Zero“ te krijgen en direct te beleggen via hun pensioenrekening.

De plannen hebben traditionele activa naast een toewijzing van 10% in bitcoin. „Bitcoin zal veilig worden bewaard in institutionele koelopslag bij Gemini Trust, onze partner voor onze primaire beleggingsadviesdiensten.

DAiM is ook bereid om andere bedrijven te helpen die geïnteresseerd zijn in het aanbieden van 401(k) plannen die samen met de 10% toewijzing in Bitcoin komen, samen met andere traditionele activa. Het bedrijf zegt dat het zal dienen als een 3(38) adviseur en fiduciair voor geïnteresseerde bedrijven. De Bitcoin-investeringen zullen worden opgeslagen bij haar primaire investeringsadviesservers Gemini Trust. Als een werknemer besluit dat het bedrijf dat de 402(k) dienst aanbiedt bestaat, zal hun Bitcoin niet achterblijven.

BaFin gives the green light: Publity AG tokenizes shares on Ethereum

Publity AG wants to be the world’s first listed company to tokenize its own shares on Ethereum – what are the consequences?

The real estate giant PREOS Global Office Real Estate & Technology AG (PREOS) is the first publicly listed company to digitally securitize its shares using an Ethereum token

PREOS is a real estate company focused on office properties. The company is currently mainly active in Frankfurt and in the future it wants to expand into other European financial centers.

For the implementation of the ambitious project, the company uses the Ethereum blockchain and from today the tokenized securities are tradable on the Bitcoin Blueprint trading platform. Each PREOS token represents one PREOS share.

In addition, every PREOS token holder has the option of exchanging their tokens for conventional PREOS shares. The tokenized shares have the same dividend rights and the same voting rights at the PREOS general meeting as all other shares in the company.

Thomas Olek, CEO, the CEO of Publity AG commented optimistically:

A milestone in the international real estate industry. We make real estate digital and investable for everyone, regardless of location or infrastructure.

Olek also said that this tokenization of the shares, approved by the Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) on November 23, 2020, had opened a new chapter on the capital market.

Warum der Bitcoin-Preis nach der Ablehnung bei $18,5K gerade um 6% abstürzte

Der Bitcoin-Preis ist stark gefallen, nachdem er bei Binance und Coinbase fast $18.500 erreicht hatte, aber führende Analysten sagen voraus, dass institutionelle Investoren den Einbruch kaufen werden.

Der Preis von Bitcoin Code ist stark gefallen, nachdem er sich bei Binance und Coinbase 18.500 $ genähert hatte. Der Einbruch fand statt, als sowohl an den Spot- als auch an den Terminbörsen große Verkaufsaufträge entdeckt wurden.

Wie Cointelegraph zuvor berichtete, erwarteten die Händler einen Rückzug, als sich der BTC-Preis der Widerstandszone von 18.000 $ bis 19.000 $ näherte. Auf den ersten erneuten Test der Zone seit fast drei Jahren reagierte der Markt heftig.

Bitcoin bestätigt $18.500 als eine wichtige kurzfristige Widerstandszone

Es gibt zwei Hauptgründe dafür, dass Bitcoin einen raschen Rückgang um fast 18.500 Dollar erlebte, und dies führte dazu, dass andere Krypto-Währungen wie Ether (ETH) noch schwieriger zu korrigieren waren.

Erstens bleibt die Marke von 18.500 $ die größte Widerstandsmarke vor einem neuen Allzeithoch über 20.000 $. Daher ist es für Verkäufer von großem Interesse, diesen Bereich zu verteidigen, da ein Durchbrechen der 18.500-Dollar-Marke die Chancen auf eine breitere Erholung erhöhen würde.

Zweitens ist eine überwältigende Mehrheit der Bitcoin-Adressen profitabel, da BTC einen wichtigen Widerstandsbereich testet. Laut IntoTheBlock befinden sich 99 % der BTC-Adressen jetzt in einem Zustand des Gewinns. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit eines gewinnbedingten Rückzugs.

Aufgrund der Erholung von BTC in den letzten zwei Stunden besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Dips aggressiv gekauft werden. Nach dem anfänglichen Rückgang auf 17.214 $ bei Binance erholte sich Bitcoin sofort über 17.600 $.

Die stündliche Grafik von Bitcoin zeigt, dass der 20-Tage-Durchschnitt bei 17.586 $ liegt. Wenn also die BTC bequem über diesem Niveau bleibt, steigt die Wahrscheinlichkeit einer lang anhaltenden Erholung.

Dan Tapiero, Mitbegründer von 10T Holdings, zeigte sich zuversichtlich hinsichtlich der mittelfristigen Aussichten von Bitcoin. Er sagte, dass die „großen Jungs“ oder das smarte Geld wahrscheinlich die Dips kaufen würden. Unter Bezugnahme auf die wöchentliche Grafik von Bitcoin schrieb er:

„Nicht oft im Leben hat man die Gelegenheit, sich ein Diagramm wie dieses anzusehen. Bitcoin wird bald die Höchststände durchschneiden. 3. Welle bis zum Zwerg der Bewegung 2017 und sollte für mehrere Jahre anhalten. Echte Fundamentaldaten treiben den Preis im Gegensatz zu ’17 speccy/ico retail flow. Große Jungs werden jetzt Dips kaufen“.

John Wick, ein beliebter Bitcoin-Händler, schloss sich dieser Meinung an. Wick sagte, dass Bitcoin einige Gewinnmitnahmen verzeichnet, aber es bleibt ungewiss, wie lange Bären in der Lage wären, den Druck aufrechtzuerhalten. sagte er:

„Gewinnmitnahmen haben bei BTC gerade jetzt begonnen. Lassen Sie uns sehen, wie weit die Bären diesen Dip nach unten drücken können, bevor er wieder aufgekauft wird“.

Wie geht es weiter?

Ein pseudonymer Händler, der als „Bitcoin Jack“ bekannt ist, sagte, dass die dominante Krypto-Währung das „Finale“ ihres kurzfristigen Zyklus erreicht habe. Nach dem jüngsten Rückzug gibt es für Bitcoin noch etwas Aufwärtspotenzial, aber er stellt fest, dass mehr Longs oder Käufer gefangen werden könnten, was einen weiteren Rückgang wahrscheinlich machen könnte.

Der Händler erklärte:

„Ich denke, dass wir uns im Finale befinden. Etwas Aufwärts-Links, um möglicherweise frühe Leerverkäufer unter Druck zu setzen und mehr Longs in die Falle zu locken. Dann klatschen, peng geht die Falle. Wir essen Shoarma zum Abendessen.“

Wenn man bedenkt, dass die stündlichen gleitenden Durchschnittswerte von Bitcoin nach dem Einbruch stark gehalten haben, sind die Chancen auf eine Erholung höher als ein größerer Rückgang.

Pix starts operating with restrictions this Tuesday; know who can already use the system

The Central Bank’s instant transaction system will be restricted to 5% of registered customers in this testing phase.

The Central Bank’s new payment system, Pix, went live on Tuesday, limited to specific volumes and times.

As a result, customers and financial institutions can now use the system in a restricted way until November 15. On the 16th, the system will operate 24 hours a day, 7 days a week.

The first phase of operations, however, is restricted to 5% of customers registered by financial institutions so far.

In this phase, there are still limits on the volume of transactions and the system’s hours of operation, but the transactions will be available, with customers moving values in a real way, according to the Director of Competition and Financial Market Structure, Carlos Eduardo Brandt, told UOL.

In general, Pix will operate in this phase from 9 a.m. to 10 p.m., with the exception of Thursdays (9 a.m. to midnight) and Fridays (0 a.m. to 10 p.m.). Volumes will be restricted from 1 to 5% of the customer base:

Pix operating hours during the testing phase:
Every day (except Thursdays and Fridays): from 9am to 10pm
Thursday: from 9am to 24pm
Friday: 0h to 22h

On 16 November, the system will operate without interruptions from 9 am. There are already 762 financial institutions registered in the system, which has already registered 55 million customer keys.

Last week, the head of the Central Bank’s Competition and Financial Market Structure Department, Angelo Duarte, also explained that the service may present instability in the first days of operation, but argued that instability is part of the process and that it will not harm operations.